Die drei Sprachen

In dem Märchen »Die drei Sprachen« geht es um das Erlernen von neuen Sprachen – allerdings tierischen. Sprecht ihr auch mit euren Haustieren? Und wo führt euch die Reise hin?

Wie die Reise des Schweizer Grafensohns ausgeht erzählt euch Andrea C. Ortolano.

Wir verraten nur so viel: »Da sprach der Vater „höre, mein Sohn, ich bringe nichts in deinen Kopf, ich mag es anfangen wie ich will. Du mußt fort von hier, ich will dich einem berühmten Meister übergeben, der soll es mit dir versuchen.“ Der Junge ward in eine fremde Stadt geschickt, und blieb bei dem Meister ein ganzes Jahr. Nach Verlauf dieser Zeit kam er wieder heim, und der Vater fragte „nun, mein Sohn, was hast du gelernt?“ „Vater, ich habe gelernt was die Hunde bellen“ antwortete er. „Daß Gott erbarm,“ rief der Vater aus, „ist das alles, was du gelernt hast? ich will dich in eine andere Stadt zu einem andern Meister thun.«

nach oben